E23: Veränderungs- und Verharrungskräfte bei Innovationen mit Philipp Bohn und Thomas Hölscher (Unify/Circuit)

Philipp_Bohn
Philipp Bohn (@PhilippBohn)

Change, Neuproduktentwicklung, Kollaborationssoftware und Technologie-Standort Deutschland: Im heutigen Podcast sprechen Philipp Bohn (Circuit, bluekiwi), Thomas Hölscher (Principal Consultant bei unify) und ich über vieles.

Am Beispiel der Produktentwicklung von Circuit (ein Kollaborationstool von Unify) sprechen wir darüber, wie man als Unternehmen damit umgeht, wenn eine neue Produktsparte auf den ersten Blick in Konkurrenz zum Kerngeschäft geht. Die Firma Unify ist aus Siemens heraus entstanden. Das Kerngeschäft sind Telefonanlagen für Unternehmen. Das trifft auf veränderte Nutzerbedürfnisse: Apps, Cloud, Messaging und einfache Nutzbarkeit. Philipp erklärt sehr transparent, wie sie aus einem Innovationsprojekt heraus dann ein ganz neues Produkt entwickelt haben. Welche Herausforderungen es für Menschen bei solchen internen Veränderungen gibt, erklärt uns Thomas.

Thomas Hölscher
Thomas Hölscher (@ThHoelscher)

Wir sprechen dann über die Chancen von deutschen Softwareunternehmen im Vergleich zu amerikanischen Anbietern. Und wie steht es überhaupt um den Technologiestandort Deutschland? Ist der ewige Blick ins Silicon Valley gerechtfertig? Und Abschließend gibt es noch ein paar Sprintfragen.

Viel Spaß beim Hören.

E23: Veränderungs- und Verharrungskräfte bei Innovationen mit Philipp Bohn und Thomas Hölscher (Unify/Circuit) auf iTunes anhören.

Links

Neue Episoden per E-Mail?

Bitte hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen:

Leave a reply